Dr. Heinz Kahn

geboren in Hermeskeil

Tierarzt

jüdische Religion

überlebte KZ Auschwitz

gründete 1945 die jüdische Gemeinde Trier neu

 

Dr. Heinz Kahn, seit 1987 Vorsitzender der Jüdischen Kultusgemeinde Koblenz, wurde am Montag, den 12. Dezember 2005 in Mainz von Ministerpräsident Kurt Beck mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Dr. Heinz Kahn, geboren in Hermeskeil bei Trier, Überlebender der KZs Auschwitz und Buchenwald, hat sich in der Nachkriegszeit mit dem Wiederaufbau der jüdischen Gemeinde in Trier Verdienste erworben, ebenso stand er unermüdlich (und steht noch) als Zeitzeuge zur Verfügung, er ist einer der letzten Zeitzeugen des Holocaust. Eine Biografie von Herrn Dr. Heinz Kahn ist unter "Dauerausstellung" zu finden, ebenso ist er in den Kurzbiografien erwähnt. Weiterhin hat der Verein einen Zeitzeugenbericht mit Dr. Heinz Kahn auf DVD erstellt.

 

Quelle: mahnmalkoblenz.de

Peter Knichel