Biografie von Josef Mayer, Brüssel

  • am 19.9.1924 in Könen geboren
  • Eltern: Moritz Mayer und Pauline Mayer, geb. Hayum
  • Beruf des Vaters. Bäckermeister in eigener Bäckerei in Könen
  • Schulbesuch: Volksschule in Könen von 1930-1936, ab 1936 in Brüssel
  • Flucht zusammen mit der Mutter nach Brüssel im Jahre 1936
  • 1940: Sein Vater wird von der belgischen Regierung nach Südfrankreich in Sicherheit gebracht,
  • 1942: wird dieser von Saint Cyprian nach Drancy verlegt, von dort nach Auschwitz ins KZ gebracht, wo er getötet wird.
  • 1944: erlebt Bombardement in Brüssel
  • wegen Verhaftungsgefahr lebt er in einem Keller-versteck im Haus einer früheren Verkäuferin
  • schreibt satirische Texte
  • übersetzt Texte aus dem Deutschen ins Englische oder Französische für den Widerstand
  • wird am 3. September 1944 befreit
  • sechs Monate bei der belgischen Polizei
  • Angestellter einer Firma
  • 1951 lernt er seine spätere Frau kennen
  • 1953 heiratet er
  • entwickelt zusammen mit Freundin eine Schutzhaube für Frischfrisierte
  • Erfindung lässt er sich patentieren
  • produziert bis zu einer Million Hauben pro Jahr
  • beschäftigt maximal 33 Angestellte an verschiedenen Produktionstandorten
  • 1974 stirbt seine Frau
  • zusammen mit seinen zwei Kindern wechselt er die Wohnung
  • Reisen in alle Welt

  • Schriftstellerische Tätigkeit: ca. 800 Liedtexte

  • 100 Titel sind auf Tonträger aufgenommen

  • mit einem seiner Liedtexte  hat Belgien  einen Preis im Eurovision-Wettbewerb gewonnen

  • seit 1982 Mitglied der SABAM (wie GEMA)

  • Preisträger: Auszeichnungen  für seine kabarettistischen Leistungen, königliche Auszeichnung (Ordre de Leopold)

  • Seine Philosophie: Wir leben heute; was vergangen ist, können wir nicht mehr verändern. Wenn ich mich mit meinen Schulkameraden vergleiche, muss ich feststellen, dass einige weniger Glück hatten als ich.

Quellen:

  1. Dr. Pascale Eberhard und Willi Körtels im Gespräch mit Herrn Josef Mayer am 1.4.2004 in Brüssel
  2. Foto von Josef Mayer als Kind, Josef Mayer, Brüssel
  3. Foto von Josef Mayer am 1.4.2004 in Brüssel, Willi Körtels, Konz

Moritz Mayer